Unsere NetzwerkpartnerInnen

Landesaufnahmebehörde Niedersachsen
Sozialdienst: Schwangerenprojekt, Einzelfallarbeit, Unterstützung durch Ehrenamtliche
Kompetenzzentrum für die Freiwillige Rückkehr: Einzelfallarbeit
Johanniter-Gesundheitsdienst in der LAB: Einzelfallarbeit
unsere Personalstelle ist überwiegend durch das Land Niedersachsen finanziert

Stadt Braunschweig
Büro für Migrationsfragen: Fahrradprojekt
Sozialamt: Einzelfallarbeit
Interkultureller Garten der Stadt Braunschweig: Schwangerenprojekt, Einzelfallarbeit
Wohnstandorte: Einzelfallarbeit, Fahrradprojekt
finanzielle Förderung für unsere Sach- und Personalmittel

TU Braunschweig
Studienprogramm DAF/DAZ: Deutschkurse / Praxisanteil für Studierende
Institut für Erziehungswissenschaften: Lehrprojekt HuI – Heterogenität und Interkultur
Studierende: Deutschkurse, Schach- und Spieleabend, Praktika

Caritas
Asylverfahrensberatung: Einzelfallarbeit
Caritas Sozialdienst: Schwangerengruppe

AMBA
Frauengruppe

Malteser
Erstorientierungskurs in der LAB: Intervision, Koordinierung, Einzelfallarbeit

AWO
Migrationsberatung: Einzelfallarbeit, Praktika

Mütterzentrum Braunschweig
Fahrradprojekt
weitere Zusammenarbeit in Planung

Haus der Kulturen Braunschweig
samofa: Koordinierung

Dankeskirche
Kooperation

Refugium Flüchtlingshilfe e.V. Braunschweig
Einzelfallarbeit

Seebrücke
Koordination

Braunschweiger AIDS-Hilfe
Einzelfallarbeit, Öffentlichkeitsarbeit

DRK Kaufbar und Migrationsberatung
Kooperation

SOLWODI
Einzelfallarbeit

Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen – NTFN –
Einzelfallarbeit

Verein gegen FGM
Gruppentreffen in Planung
Einzelfallarbeit

ART
Fußballturnier, Öffentlichkeitsarbeit

Grundschule Kralenriede
Einzelfallarbeit
Bücherschrank

Schachhochschule
Kooperation mit unserem Schachangebot

LAG – Landesarbeitsgemeinschaft Soziale Brennpunkte Niedersachsen
Kooperation

Geminewesenarbeit und Quartiersmanagement in Niedersachsen
Kooperation

ÄrztInnen, RechtsanwältInnen, DolmetscherInnen, SozialpädagogInnen, Sozialamtsmitarbeitende, (zukünftige) ArbeitgeberInnen und ehrenamtliche UnterstützerInnen unserer BesucherInnen, in der Region und an anderen Wohnstandorten in Niedersachsen:
Einzelfallarbeit

Viele wohlgesonnene und hilfreiche NachbarInnen aus den umliegenden Vierteln, mit und ohne Migrationshintergrund:
Programmangebote und vielerlei materielle und moralische Unterstützung
Spenden